Vorträge

 

Wissenschaftliche Vorträge

34 – „Bausteine einer Philosophie der Designgeschichte“, Vortrag auf der Konferenz „Design mit Geschichte. Geschichtsbilder in Theorie und Praxis“ der Deutschen Gesellschaft für Designgeschichte, Vitra Design Museum, Weil am Rhein, 28.11.2015

33 – „Observing, analysing and sharing feedback within artistic practice and research“, Moderation (gemeinsam mit Nik Haffner) des ‚Roundtable 3′ des internationalen Symposiums Artistic needs and institutional desires. Roundtables on artistic third-cycle programmes, veranstaltet von der UdK Berlin, Haus der Kulturen der Welt Berlin, 13.-15.11.2015

32 – „Ästhetik als transzendentale Theorie der Erfahrung“, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Aisthesis“ an der Universität für Angewandte Kunst Wien, Österreich, 11.06.2015

31 – „Bildraum und Tonraum“, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Sprache, Stimme, Leiblichkeit“ des Fachgebiets „Theorie, Empirie und Methoden der Sozialen Therapie“ der Universität Kassel, 14.01.2015

30 – „Beyond Anthropopathy“, Vortrag auf der Tagung Pathology and Aesthetics. The concept of the Pathological in Contemporary Aesthetics des Graduiertenkolleg Materialität und Produktion, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 19.12.2014

29 – „Laws of artistic form“, Vortrag auf der Konferenz Art and its contexts des European Research Network Sociology of the Arts an der „Babes-Bolyai” University in Cluj-Napoca, Rumänien, 06.09.2014

28 – „The ideology of the architectural white cube“, Vortrag auf der Konferenz Autonomy reconsidered der International Society for the Philosophy of Architecture in Delft, Holland, 11.07.2014

27 – „The forced experience of the aesthetic“, Vortrag auf der Jahrestagung Art, the Aesthetic and Aesthetic Experience der Nordic Society of Aesthetics in Helsinki, Finnland, 07. Juni 2014

26 – „The ontology of the real in film“, Vortrag auf der Tagung Philosophy and film: thinking reality and time through film, CFUL – Centro de Filosofia da Universidade de Lisboa, Lissabon/ Portugal, 06.-10. Mai 2014

25 – „Against contingency“, Vortrag auf der Tagung What images do, Royal Academy of Fine Arts, Kopenhagen, Dänemark, 19.-21. März 2014

24 – „Creative destruction. The power and the powerlessness of destructivity in the arts“, Vortrag auf der Tagung „Creative processes in art“, University of Lisbon, Portugal, Faculty of Fine Arts, September 12, 2013

23 – „The imperceptible gesture and the deconstruction of communication“, Vortrag auf der Jahrestagung der Nordic Society of Aesthetics (Programm), 01. Juni 2013, Oslo/Norwegen

22 – „Critical and deconstructive aesthetics“, Gastvorträge am Department of Aesthetics der Universität Helsinki, 14.-18. April 2013, Universität Helsinki, Helsinki/Finnland

21 – „The creative destruction of the total work of art“, Vortrag auf dem 12. Internationalen Bauhaus-Kolloquium ‚Henry van de Velde und die Idee des Gesamtkunstwerks‘, 04.-07. April 2013 Bauhaus-Universität Weimar

20 – „Unglaube und Vergeltung: Denis Lortie“, Vortrag auf dem Workshop „Im Spiegelkabinett der Paranoia“ (Flyer) des Graduiertenkollegs Mediale Historiographien der Bauhaus-Universität Weimar, 25.-26. Oktober 2012, Bauhaus Universität Weimar

19 – „Terminable and Interminable Negation. Legacies of Hegel in Critical Theory and Psychoanalysis“, Vortrag auf dem XXIX. Internationalen Hegel-Kongress  „Hegel gegen Hegel“ der Internationalen Hegel-Gesellschaft e.V., 03.-06. Oktober, 2012, Istanbul/ Türkei

18 – „Why Hegel was right“, Vortrag auf der Konferenz „Aesthetics as narration and meta-narration“ 27.-28. September 2012, Universität Danzig, Polen

17 – „Post-structuralist theories of culture and aesthetics“, Vortragsreihe an der Graduate School of Culture Studies and Arts der Estonian Academy of Arts, Tallinn in Zusammenarbeit mit dem Estonian Institute of Humanities der Tallinn University, 03.-07. September 2012, Tallinn, Estland

16 – „The pleasure and pain of an archaic alliance. On the atopy of subjectivity in occidental architecture – and beyond“, Vortrag (abstract) auf der Konferenz „Ethics & Aesthetics of Architecture and the Environment“, 11.-13. Juli 2012, Newcastle upon Tyne, UK

15 – „Erratic humor in the later film work of David Lynch“, Vortrag auf der Konferenz „David Lynch – The Art of the Real“ (Konferenzprogramm, Konferenz-Website), 28. Juni 2012 Universität der Künste Berlin, Roter Salon der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin Interview über die Lynch-Konferenz  mit Wolfram Bergande auf Radio 1 (RBB) am 28.6.12:

14 – „Beyond Surrealism. Psychoanalytical interpretation of art today“, Vortrag auf der Konferenz der Nordic Society of Aesthetics „Interpretation and Evaluation of Art”, 31 Mai – 2 Juni 2012, Uppsala, Schweden 13 – „The value of the arts in the era of reflexive modernity“, Vortrag auf der Tagung „Aesthetics Today“ der Finnish Society for Aesthetics, 01.-02. März 2012 House of Science and Letters, Helsinki, Finnland

12 – „Kritik der Quasi-Subjektivität der Dinge: Design zwischen Kunst und Fetischismus“, Vortrag in der Sektion ‚Design + Wirtschaft‘ auf dem 13. Internationalen Semiotik-Kongress: ‚Repräsentation, Virtualität, Praxis‘, 12.-16. Oktober 2011, Universität Potsdam

11 – „Mixed pleasures, interpassivity, and the ethical dimension of art“, Vortrag auf dem V Mediterrean Congress of Aesthetics, 04.-08. Juli 2011, Cartagena, Spanien

10 – „Das fading des Subjekts oder: Über den Blick, der töten könnte“, Vortrag auf der Tagung „Unsichtbar – Wissenskulturen als Bildkulturen und ihre Macht der Invisibilisierung“, 29. Juni-01. Juli 2011, Institut für Bildtheorie, Universität Rostock

9 – „Plato on Perversity“, Vortrag auf dem Kongress Aesthetics and Politics 2011 der Nordic Society of Aesthetics, 26.-28. Mai 2011, Royal Danish Academy of Art, Kopenhagen, Dänemark

8 – „Der Zauber einer alten Liebe. Verabschiedungen der Kunst bei Platon und Hegel“, Vortrag im Kunstverein Coburg in Zusammenarbeit mit Freunde der humanistischen Bildung e.V., 08. April 2011, Pavillon im Hofgarten des Kunstverein Coburg

7 – „Vom Spiegelstadium zum perversen Bild. Beiträge der Freud-Lacanschen Psychoanalyse zu einer transzendental-ästhetischen Anthropologie der Bilder“, Poster-Vortrag auf der Tagung „Ursprünge der Bilder“ der Gesellschaft für interdisziplinäre Bildwissenschaft an der TU Chemnitz, 30.3.-2.4.2011

6 – „Gewalt | Phantasie. Die Heimsuchung des Herrn in Hanekes Das weiße Band„, Vortrag auf der internationalen filmwissenschaftlichen Tagung Anschauen und Vorstellen – gelenkte Imagination im Kino der Universität Bremen, 27. März 2011, BITT – Bremer Institut für transdisziplinäre Textualitätsforschung, Universität Bremen

5 – „Das unendliche Motiv. Über Spekulationsgewinne und Entzugserscheinungen in der visuellen Kunst“, Vortrag im Rahmen der Ausstellung von Dolf Bissinger zum Thema „SPIEGELN“ im Psychoanalytischen Institut Bremen, Metzer Str. 30, 28211 Bremen Samstag 06. November 2010, 12.00h, anschließend Diskussion und Künstlergespräch

4 – „Die unerinnerte Gegenwart des Schönen. Hegels Kunstphilosophie und die Theorie des Unbewussten“, Vortrag im Rahmen der Tagung „Gebrochene Schönheit – G.W.F. Hegels Philosophie der Kunst“, 7.-8. Mai 2010, Haus am Dom Frankfurt/Main in Kooperation mit der Internationalen Hegel-Gesellschaft

3 – „Lacans Logik des Unbewussten“, Vortrag, 07. November 2008, Psychoanalytisches Seminar Zürich

2 – „Das Bild als Selbstbewusstsein“, Vortrag auf der interdisziplinären Tagung Arbeit der Bilder – Die Präsenz des Bildes im Dialog zwischen Philosophie, Psychoanalyse und Kunstwissenschaft (Bericht im Weserkurier vom 12.6.08), 06.-08. Juni 2008, Bremer Institut für Theoretische und Angewandte Psychoanalyse, Bremer Psychoanalytische Vereinigung

1 – „Das Unbewusste in der Skulptur“, Vortrag auf der Tagung „Inflation des Realen – Verschwinden des Symbolischen“ zur Aktualität von Lacans Denken in der kulturwissenschaftlichen Diskussion, 15.-17. Januar 2004, Universität Bremen Lehrstuhl Romanische Literaturen Bremen und Projekt „Ursprünge der Moderne – Prozess der Moderne“ am IZKT Stuttgart (Internationales Zentrum für Kultur- und Technikforschung), Lacan-Forschungsgruppe Bremen in Zusammenarbeit mit Hannah Arendt-Lectures Bremen und bik (Bremer Institut für Kulturforschung)

Nach oben  

Sonstige Vorträge

Moderation des Gesprächsabends „Kapitalismus und Kosmopolitik“ der stiftung neue verantwortung, Berlin, 27.4.2012, Beisheim-Center, Berlin Gastexperte beim Themenabend „Derrida“ des RADIO HOCHSEE, Kaffee Burger, 18. Mai 2010

Nach oben